Kinder - Trauma, Blockaden und Lernschwierigkeiten

Das Kind und der Schock

Tiefgreifende psychische, negative Erlebnisse wie z.B. Scheidung, Leistungsdruck, Erlebtes usw. können zu Traumen, Alpträumen und Verhaltensstörungen führen.

Um das Trauma zu überwinden, braucht ein Kind die Eltern, die eine tragende Rolle spielen, aber sich auch nicht scheuen, wenn nötig Hilfe zu holen. 

Die Kleinen sind oft aufgrund der Loyalität zu den Eltern und anderen Bezugspersonen auf unabhängige Hilfe angewiesen. 

 

Mit der Kinesiologie und meiner Herzensarbeit kann kann das Kind seine Probleme erzählen oder mit kinesiologischen Tests über den Körper des Kindes ausgetestet. Somit wird die Eigenliebe, das Selbstver-trauen und Urvertrauen ins Leben des Kindes gestärkt. 

ADHS / ADS

Bei Kindern mit ADHS/ADS ist viel Chaos im Kopf und Beinen. Daher muss das Kind von Aussen strukturiert und geordnet werden durch klare Regeln und Verhältnisse. Es braucht Halt und Sicherheit. 

 

Die Grenzen und Regeln sollten sparsam aufgestellt und weit gesteckt sein, denn das Kind soll in Freiheit und Unbekümmertheit aufwachsen. Da wo sie bestehen, sollte auf deren Einhalt bestanden werden.

 

Gerne helfe ich Ihnen dabei diese Grenzen und Regeln aufzustellen und Ihnen bei der Umsetzung vor Ort zu helfen, falls Sie dies wünschen. 

 

Lernprobleme

Ursachen von Schulproblemen können sein:

  • ADHS/ADS
  • Legasthenie
  • Dyslexie
  • Umerzogene Links-händigkeit
  • Psychischer Stress
  • Überforderung/Unter-forderung
  • Aggression

Um zu erkennen, ob Ihr Kind unter einer Lernblockade leider oder ob es den Stoff noch nicht verstanden hat, beobachten Sie am Besten, ob sich die Leistung durch Üben verbessern lässt. 

 

Hier können mit Hilfe von leicht zu erlernenden Übungen aus der Kinesiologie die meisten der oben aufge-führten Blockaden abgebaut die Fähigkeiten Ihres Kindes gefördert werden.