Wie du deinen Partner in dein Leben ziehst

Miriam, 32, ist seit längerer Zeit Single. Immer wieder hat sie zwar Partnerschaften, jedoch sind diese nicht nachhaltig. Miriam wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich den passenden Partner zu finden. Als sie mich in meiner Praxis aufsucht, ist ihre Verzweiflung gross. Denn Miriam hat noch einen Herzenswunsch: Sie möchte mit dem passenden Partner auch Mutter werden.

Wenn ich mit Menschen arbeite, ist es wichtig, Vergangenes hinter sich zu lassen. Ich fokussiere mich darauf, dass meine Klientinnen Altes loslassen können. Erst so können wir den Weg für eine neue Liebe öffnen und neue Bekanntschaften im Leben zulassen. Bei Miriam arbeiteten wir auch am Thema Selbstliebe: Sie anerkannte und liebte sich viel zu wenig. Also fokussierten wir uns darauf, dass sich Miriam in ihren Werten anerkennen und annehmen konnte. Wir betrachteten ihre Schwächen und brachten Distanz rein und konzentrierten uns auf den Ausbau ihrer Stärken. Miriam lernte, sich voll und ganz anzunehmen und es auch für andere leichter zu machen, ihren Wert zu erkennen. Und dies mit ein paar Sitzungen innerhalb eines Jahres.


Unsere Muster beeinflussen unsere Partnerwahl

Wir Menschen sehnen uns nach Bindung und Nähe. Wir sind nicht geboren, um allein zu sein! Gleichzeitig haben viele Angst vor Bindung und Nähe. Dies geschieht oftmals sehr unbewusst und kann sich in solchen Reflexionen äussern: „Ich gerate immer an den Falschen!“ Wenn du solches bei dir beobachtest, kannst du sicher sein, dass es meistens ein Zeichen von Bindungsangst ist und nicht das Problem vorliegt, dass da Draussen nicht die richtige Person auf dich wartet. Immer wieder erzählen mir Klientinnen, dass sie an einen „Bad Boy“ geraten, also einen Mann, der keine verbindliche Partnerschaft eingehen will. Sie stellen zwar fest, dass dieser sexuell attraktiv ist, aber nicht der Mann fürs Leben ist. Er ist weder zuverlässig, noch taugt er als Vater ihrer Kinder, noch erfüllt er die gewünschten Kriterien eines Lebenspartners. Diese Frauen bemühen sich sehr, machen alles, damit die Beziehung doch funktioniert und reden sich ein, dass er doch der Richtige ist. Und doch spüren und wissen sie: Dieser Mensch ist nicht der Partner, den ich mir wünsche.

Dieses Muster, immer wieder an den Falschen zu geraten, ist im Grunde eine Strategie der Beziehungsvermeidung. Viele unglückliche Singles erkennen dies jedoch nicht als solche. Das Muster zieht sich noch weiter, indem diese Singles in der Regel auch diese Einstellung verfolgen: „An meinem Leben will/brauche ich nichts ändern. Ich muss nur auf den Partner warten, der mich so nimmt, wie ich bin.“ Dieses Muster führt weder zum erhofften Erfolg, noch macht es glücklich. Dieses Muster ist Ausdruck von Bindungsangst oder zumindest von Furcht vor Nähe.


Das Gesetz der Resonanz oder warum wir bekommen, was wir nicht wollen

Das Prinzip der spontanen Anziehung hat ganz viel mit den Dingen zu tun, die du vorher erlebt hast, und damit, wer bei dir positive Gefühle und Assoziationen erzeugt. Auf diese intuitive Anziehung kannst du dich grundsätzlich auch verlassen, sie ist sozusagen deine Geschichte in zusammengefasster Form. Alle Ergebnisse von Untersuchungen besagen, dass eine Beziehung nur dann eine Zukunft hat, wenn ein großes Maß an „inneren“ Übereinstimmungen vorhanden ist. Hier geht es um so wichtige Dinge wie politische Anschauungen, Ziele im Leben, den Stellenwert von Geld, Erfolg, Kindern, etc. Nur wenn in diesen Bereichen viele Übereinstimmungen erzielt werden, kann eine Partnerschaft auf Dauer gut gehen.


Oftmals ist es so, und das wirst du sicher auch kennen: Ein Mensch spricht dich spontan an, sehr sogar. Er sieht in deinen Augen wirklich gut, interessant oder gar faszinierend aus, und du möchtest mehr wissen, ihn unbedingt kennenlernen. Eigentlich „kennst“ du ihn aber schon, denn das, was manchmal so flapsig als „Beuteschema“ bezeichnet wird, greift auf optischer Ebene bei fast jedem Menschen.

Das, was dich an diesem Menschen so begeistert, ist etwas, worauf du im Unterbewusstsein programmiert bist. Es ist aber nicht unbedingt das, was dir auch guttut. Die erste große Liebe ist oft maßgeblich für die weitere Suche nach einem „Traumpartner“, mit dem es dann doch endlich gelingen soll, länger und auf harmonische Weise zusammen zu sein. Gerade wenn du merkst, dass du auf „das Andere“ an einem Menschen, auf Elemente, die dir selbst völlig fern liegen, positiv reagierst, und im Grunde immer wieder den gleichen Typ Mensch spannend findest, solltest du deine Muster verändern/auflösen.


Wie dir Kinesiologie helfen kann, den passenden Partner zu finden


Es ist nicht verwunderlich, dass solche Menschen fast schicksalshaft immer wieder einen Partner wählen, der sie unglücklich macht. Mit meiner langjährigen Erfahrung und Expertise als Kinesiologin helfe ich dir, die blinden Flecken in der Dynamik deiner Beziehungen aufzulösen. Ich arbeite lösungsorientiert und gebe dir die passenden Schlüssel, um die Muster zu erkennen und neu zu programmieren.


Wie ging es mit Miriam weiter? Gemeinsam räumten wir ihre Blockaden aus dem Weg und etablierten neue Wunschmuster. Miriam erneuerte ihren Blick auf sich selbst, erhöhte ihre Selbstliebe und Anerkennung und wurde selbstsicher und noch liebenswerter. Nach etwa 6 Monaten lernte sie einen Mann kennen, mit dem sie nun seit 16 Monaten in einer glücklichen Beziehung ist.


«Ich habe das Gefühl, endlich angekommen zu sein. Endlich den Menschen gefunden zu haben, der mich nicht nur akzeptiert, so wie ich bin, sondern auch mit mir auf eine gemeinsame Reise aufgebrochen ist. Wir wünschen uns schon bald eine Familie.»


Wenn du bereit bist, deine Muster zu entdecken und sie mit neuen, positiven und bestärkenden zu ersetzen, begleite ich dich gerne auf deinem Weg. Lass uns deine belastenden Gefühle löschen und kinesiologisch entkoppeln. Wir konzentrieren uns auf deine persönlichen Stärken und Fähigkeiten und du wirst überrascht sein, wie dein Selbstvertrauen und Selbstwert, deine Ausstrahlung und Anziehungskraft wachsen und du durch das Gesetz der Resonanz dein passendes Gegenüber in dein Leben ziehst.


Beginne deine Reise der Liebe

Wenn du bereit bist, habe ich dieses Angebot für dich:

- Bis 31. Juli 2021 hast du die Möglichkeit eine Kennenlern-Sitzung mit 20 Franken Rabatt zu buchen (statt 144 Franken). Schreibe mir eine eMail an info@360-view.ch oder WhatsApp an 076 420 54 93.

- Oder buche das kostenlose Telefon- oder Videogespräch von 15 Minuten.

Wenn du dir sicher bist, diese Reise der Liebe zu starten, dann buche doch gleich den ersten Termin als 3er Abo. Herzensgrüsse für dich

Andrea Manuela


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen